Metropolink feiert 10. Jubiläum

Während großformatige Murals in der Stadt produziert und realisiert werden, mitunter das höchste geschlossene Kunstwerk Deutschlands mit 83m in der Spitze und über 1.400m2, mündet der urbane und künstlerische Höhepunkt von Metropolink auf der ehemaligen US-Liegenschaft Patrick-Henry-Village über einen Zeitraum von 2 Wochen.
Rundum das Metropolink Headquarter, die Metropolink´s Commissary, entsteht ein kompositorischer Melting-Pot mit Künstler*innen aus aller Welt, wo Urbane Kunst auf musikalische Highlights trifft. Neue Wandgestaltungen verschmelzen mit gegenwärtigen kreativen Strömungen, wie inspirierender Visual-Art oder grandiose Skulpturen und Installationen. Originelle Interventionen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz, wollen zeigen was technisch möglich ist.

Metropolink will Lieblingsorte schaffen, im Zeitgeist und verbindendes Element zwischen Tradition und Aufbruch zugleich..

Für unsere Veranstaltungen bieten stark reduzierte Soli-Tickets für Menschen, egal ob in Ausbildung, Studierende, oder Menschen ohne stabiles Einkommen, die Möglichkeit, das Festival vergünstigt besuchen zu können. 2024 waren ca. 1000 Besucher*innen bis einschliesslich 24Jahren zu 50% des Ticketpreises auf dem Festival.
Dank der Unterstützung der Manfred Lautenschläger Stiftung können wir das Opening für Alle zum super günstigen Preis von 10€ anbieten. Zu den meisten anderen Events wird es neben den regulären Tickets auch Soli Tickets geben.

Wir freuen uns auf den Sommer, auf Metropolink, auf Euch!!!

Metropolink Festival 25.7. – 03.08.2024

10 Jahre Metropolink Festival – in diesem Jahr steht ein besonderes Jubiläum an und unsere Vorfreude ist grenzenlos. Wir freuen uns auf den Sommer, auf Metropolink, auf Euch!!!

Program

Donnerstag - 25.07.

Einlass 18:00 Uhr
Abend­programm
Live
Jordan Mackampa
Der im Kongo geborene Londoner hatte seinen Durchbruch bereits mit Anfang zwanzig. Zunächst beeindruckte er mit authentischer Folkmusic, doch nach einer bemerkenswerten musikalischen Entwicklung sehen wir nun einen selbstbewussten Soulstar mit atemberaubendem Flair. Jemand, der sich und sein Schaffen immer mehr akzeptiert und seinen persönlichen musikalischen Geschmack auf die Bühne bringt. Sein zeitloser Sound vereint Einflüsse von Bill Withers, Blackstreet, Marvin Gaye und Dur Hill und sprüht nur so vor Lebensfreude. Achtung Ansteckungsgefahr !! Auf seinem neuen Album „Welcome Home, Kid!“ Spricht Mackampa sich selbst mit den Worten „I just wanna tell you that I’m proud of you“ an. Worte, die wir alle ab und zu an uns selbst richten sollten. Wir durften Mackampas Show bereits genießen und waren mehr als begeistert ! Ausverkaufte Touren und Millionen von Streams sprechen ebenfalls für sich.

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Dj Stage
GIUNI TUNES, OVA
DJ Bühne
Abend­programm
Live
Deki Alem
Wenn Deki Alem die Bühne betritt, bleibt kein Auge trocken. Die schwedischen Brüder verschmelzen Subgenres wie Drum & Bass, Dance, Grunge und Rap zu einer energiegeladenen Show, die ihresgleichen sucht! Nach ein paar Singles in den letzten Jahren veröffentlichte das Duo gemeinsam mit den Produzenten Richard Zastenker und Johannes Klahr (Drake, Lady Gaga und mehr) ihre Debüt-EP „Among Heads“. Der Erfolg des Projekts führte zu einer Europatournee als Voract der Gorillaz und zur Nominierung für die renommierten schwedischen Grammis in der Kategorie „Beste alternative Popmusik“ in diesem Jahr.

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Ife Ogunjobi
Ife Ogunjobi ist ein fünftel der Band Ezra Collective, mit der er im vergangenen Jahr den Mercury Price gewonnen hat und Stadien wie den Madison Square Garden ausverkauft. Diese Jahr veröffentichte er sein erstes Soloprojekt, und wir freuen uns riesig, ihn genau damit bei uns begrüßen zu dürfen. Der in London aufgewachsene Musiker mit nigerianischen Wurzeln vereint die Klänge seiner Kindheit in seiner Musik. Aufgewachsen im Südosten Londons, wurde er durch verschiedene Genres wie Jazz, Afrobeat und Hip-Hop geprägt. Beeinflusst von Künstler:innen wie Fela Kuti, Erykah Badu und Freddie Hubbard kennt seine Musik keine Grenzen. Freut euch also auf eine Show, die im Handumdrehen vom spirituellen Jazz-Solo zur ausgelassenen Afrobeat-Party wird.

Tickets gibt es hier!

Freitag - 26.07.

Einlass 18:00 Uhr
Abend­programm
Live
SERPENTIN
SERPENTIN ist eine wahre Ausnahmekünstlerin, die mit ihrem einzigartigen Indie-Elektro-Sound Genregrenzen sprengt und sich wie ein Lauffeuer in der deutschen Newcomer-Szene verbreitet. Nach einer erfolgreichen ersten Festivalsaison 2023 mit über 18 Festivals in ganz Deutschland, wie z.B. auf dem MS DOCKVILLE, verbreitet sich ihre markante, intensive Stimme gepaart mit einem Songwriting, das einnimmt und nicht mehr loslässt, in ihrem selbst produzierten Sound zu einem Sturm aus Freiheit und Schmerz, der an niemandem spurlos vorbeizieht. Irgendwo zwischen Moderat und Paramore vermischt sich ihr Indie-Elektro-Sound zu einem deutschsprachigen Fiebertraum. Co-produziert von Ikarus und auf die Bühne gebracht durch eine explosive Live-Band, lässt ein SERPENTIN-Konzert jeden in ihrem reißenden Fluss treiben.

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Error
Newcomer gibt es viele, aber die wenigsten klingen schon vom ersten Song an so eigen und einzigartig wie Error. Jeder Vergleich – egal ob musikalisch, stimmlich oder textlich – greift ins Leere. Aber wenn der 22-jährige Hamburger voller Melancholie von Einsamkeit, Angst vor der Zukunft und der Suche nach sich selbst singt, dabei mit den eigenen Gefühlen und Befindlichkeiten ringt und währenddessen mehr als einmal zu Boden geht und doch immer wieder aufsteht, spricht er damit ganz nebenbei seiner ganzen Generation aus dem Herzen. „Ich hatte eine Klavierlehrerin, die mir auf die Finger gehauen hat, wenn ich sie beim Spielen nicht richtig gehalten habe. Mit Kreativität hatte das nicht viel zu tun.“ - Das, was auf dem ausrangierten Laptop der Mutter entsteht, schon eher. Erst allzu Offensichtliches zwischen abgegriffenen C-Dur-Akkorden und 150 BPM-Taktung, ehe sich – beeinflusst durch britischen Kitsch-Pop und deutschsprachigen Indie der späten Zweitausenderjahre - mehr und mehr eine eigene Handschrift herauskristallisiert.

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Diggidaniel
Diggidaniel zählt zu den aufstrebendsten Künstlern der neuen deutschen Welle. Inspiriert von Bands wie Depeche Mode, The Cure oder Joy Division entwickelt Daniel seinen Sound in zeitloser Manier mit großen Refrains und erschafft mit wenigen Worten eine derart mitreißende Atmosphäre, wie es bei einem Newcomer selten der Fall ist. Ohne Rücksicht auf Trends zu nehmen, kreiert er eine eigene Welt aus Zuversicht, Melancholie und lässt den Hörer an persönlichen Zweifeln und Wünschen teilhaben. Auf unverkennbare Art und Weise erweckt er damit Sehnsüchte nach Lebendigkeit und zieht mit dem Ausklang der Songs die Endlichkeit in den Moment. Kontrastiert von Daniels eigenen treibenden Produktionen, entstehen Songs, die zum introspektiven Herzschmerz tanzen lassen und doch Hoffnung versprühen. Es verschmelzen zeitlose Themen und lyrische Präzision mit zeitgemäßer Dynamik zu großen Momenten, welche sich vor allem in seinen Liveauftritten entfalten.

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
POL
New Wave
Wenn sich Dave Bascombe (Depeche Mode) höchstpersönlich hinter den Pult setzt, um einen Song der Band zu mischen, kann man schon mal hellhörig werden! 2023 veröffentlichten POL nach ein paar Singles ihre erste EP und brachten mit ihrem analogen Sound die New Wave so authentisch zurück wie kaum eine andere Band. Neben der Musik sind Ruben & Matthjis außerdem eng mit der Haute Couture verbunden, indem sie als Models für Modehäuser wie Saint Laurent, Gucci, Valentino oder Dior arbeiten und auch Musik für einige dieser Marken produzierten. Mit „Comme Ça“ haben sie uns auf jeden Fall einen der hartnäckigsten Ohrwürmer der letzten Jahre ins Ohr gesetzt... Es könnte schlimmer sein 🙂

Tickets gibt es hier!
Abend­programm 4
Dj Stage
Speedboys & Friends
DJ Bühne

Samstag - 27.07.

Einlass 18:00 Uhr
Abend­programm
Live
ZEP
@whatszep is an artist you won’t forget easily. Even more striking than his appearance is his musical talent. Originally a drummer and DJ, this multi-talented artist effortlessly plays bass guitar, keyboard, drums, and even incorporates unconventional items like basketballs, garden hoses, and tape, which he transforms into instruments. After his training at the conservatory, ZEP has evolved into a complete entertainer. On stage, he knows how to captivate the audience, and together with guests and audience participation, the Dutch artist turns his shows into a whole new experience. ZEP is one of the most innovative artists of today


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
LEILA
Leila (@leilasurkovic) represents a new bicultural generation that appears loudly and assertively in public. She has achieved in one year what others can only dream of. She recorded a song, just like that, and uploaded it to Spotify without any promotion – soon „Gun To My Head“ will have two million streams. There is something urgent and distinctive in her voice. She writes her lyrics in English; as the daughter of bicultural parents, she grew up multilingual. She sings about the struggles and hopes of a young generation in today’s world, defying societal norms and, as a young Bosnian-Swiss artist, provides visibility.


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
BARBICOP
From the rusty remains of GarageBand demos created on her phone, Barbicop explores the bubblegum ocean of catchy dream- and hyper-pop sounds, consisting of awkward drum beats, saturated sounds, and autotune. Despite the limited musical instruments and tools available to her, @barbicop.maddie constantly evolves her sound and approach to music production.


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
MASTER PEACE
Master Peace (@masterpeaceldn )debut album „How To Make A Master Peace“ pushes the boundaries of the indie/alternative genre more than ever. The 11-track album is a collage of the music the British artist grew up with, including Arctic Monkeys, Friendly Fires, and Gorillaz. On the island, he is already celebrated as the new face of the British indie scene; he is the newly crowned Rising Star award winner, and his album was named “Hottest Record in the World” by BBC1.


Tickets gibt es hier!

Mittwoch - 31.07.

19:00 Uhr
Live
MOUNT KIMBIE
Ob bei ausverkauften Headliner-Auftritten in Clubs oder an so besonderen Veranstaltungsorten wie dem Tate Modern – ganz zu schweigen von Auftritten bei erstklassigen Festivals wie Primavera, Coachella, Pitchfork, Glastonbury, MELT und vielen anderen – Mount Kimbie hat eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung avantgardistischer zeitgenössischer britischer Musik gespielt und sich eine riesige und treue globale Fangemeinde aufgebaut. Bereits mit ihrem Debütalbum "Crooks & Lovers" führten sie über 30 Jahresbestenlisten an. Seitdem haben sich Mount Kimbie von einem der führenden Namen aus der lebendigen Londoner elektronischen Musikszene zu Vorreitern eines neuen modernen Indie entwickelt. Über ihr bisher erfolgreichstes Album "Love What Survives" mit Features von King Krule oder James Blake bis hin zu ihrem in diesem Jahr erschienenen Album „The Sunset Vioilent“, auf dem sie nun endgültig im Post-Punk angekommen sind.

Im Frühling dieses Jahres absolvierten sie mit genau diesem Album eine ausverkaufte Europa- und USA-Tournee mit nur einem einzigen Stop in Deutschland (Huxleys Berlin). Umso mehr freuen wir uns, dass wir sie gemeinsam mit Enjoy Jazz dazu begeistern konnten, diesen Sommer noch einmal für eine Show zu uns nach Süddeutschland zu kommen.

Tickets gibt es hier!

Donnerstag - 01.08.

Einlass 18:00 Uhr
Abend­programm
Live
Marnele
Marnele hat bei „Unreleased Berlin“ so dermaßen die Hütte abgefackelt, dass man gar nicht anders konnte als sie einzuladen! Und das bei ihrem aller ersten Auftritt. Auch auf Band klingt das Ganze, als hätten wir eine Newcomerin von der wir in Zukunft noch einiges hören werden! Power ohne Ende … check! Texte voller Lyrik … check! Kurz mal auf Französisch switchen … check! Metropolink Festival … check! Manchmal brauch es einfach nur wenige Worte 🙂


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Skrt Cobain
Mit „schwarzer toyota“ veröffentlicht skrt cobain in Zusammenarbeit mit Ski Aggu und Mark Forster im Februar einen der Ohrwürmer des Jahres. Nach nur zwei Monaten kann der Song knapp 10 Millionen Streams vorweisen und ist in aller Munde. Und das zurecht: Mit dem Sample „Love Sosa“ von Chieff Keef aus 2012 bleibt der Song direkt im Kopf, durch die altbekannte Unkompliziertheit von skrt cobain in der untypischen Kombination mit Popsänger Forster wird die Single zum popkulturellen Statement. Live überzeugt skrt cobain neben seinen Songs, die von seinem Lifestyle erzählen und von entspannten Wortspielen leben, auch durch seine Anekdoten. Geschickt nutzt das Nov11-Signing Social Media auf und neben der Bühne als Werkzeug für seine Marke. So hat skrt cobain mittlerweile über 2,5 Millionen Likes auf TikTok – Tendenz steigend – und bringt erfrischende Leichtigkeit auf jede For-You-Page. Vom Yung Hurn Support, über Gastauftritte bei Joost Klein in den Niederlanden bis hin zu eigenen Soloshows: skrt cobain hat sich inzwischen als Act in der Live-Branche etabliert. Mit seiner Legalisierungshymene „Ott nach Bayern“ hat er im Anschluss direkt den nächsten Ohrwurm geliefert..... Elfbars finden wir trotzdem Scheiße 🙂


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Kid Kapri

Ein Raketenstart kann ein Segen und Fluch zugleich sein und so stellte sich der jetzt 22-jährige Bremer der Aufgabe, in der hiesigen Musiklandschaft dauerhaft Fuß zu fassen. Mit seiner ersten EP „357“ legte er den Grundstein für dieses Vorhaben und krönte das Projekt mit seiner ersten und ausverkauften Tour. Mit seinem debut Album Anfang des Jahres und der zweiten erfolgreichen Tour hat er definitiv bewiesen: er ist gekommen um zu bleiben.

Von Trap über Balladen bis hin zu Popsongs, der Berliner ist Facettenreich und bleibt dabei immer er selbst. Mit verantwortlich für dieses Facettenreichtum ist nicht zu letzt sein Hausproduzent Florida Juicy, der ihn von Anfang an begleitete und längst keine unbeschriebenes Blatt mehr in der Szene ist. Wir freuen uns auf den Anfang 20-jährigen und sind sehr gespannt was da noch kommen wird.



Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Hanna Noir
Hanna Noir mischt eine ordentliche Portion Drum'n'Bass & UKG in die Deutschrap-Untergrund-Szene. Das Gesicht der 27-Jährigen bleibt dabei immerzu von der weißen Sturmmaske verhüllt, und das nicht grundlos. Die Künstlerin möchte ihre Musik für sich sprechen lassen und nicht – wie leider so oft im Deutschrap – auf ihr Äußeres reduziert werden. Ganz nach diesem Motto sind Hanna Noirs Texte nicht belanglos, sondern politisch. In jedem Track schwingen feministische Anspielungen mit, die subtil in die energiegeladenen Stücke eingebunden sind: "Sag mir nicht/ Es ist leicht eine Frau zu sein/ Schlüssel in der Faust/ Ich geh' nach nachhaus' allein" Texte mit Message auf UK-Garage- und Drum'n'Bass-Beats mit jeder Menge Autotune sorgen für einen unverwechselbaren Sound …. und was für Einen! Wird Abriss!


Tickets gibt es hier!

Freitag - 02.08.

Einlass 18:00 Uhr
Abend­programm
Live
Anda Morts
„Authentisch und kein Arschloch zu sein find ich wichtig.“ Der Musiker Anda Morts kommt aus Linz und ist Indie-Punker ohne künstliche Attitüde. Worüber der 25-jährige singt, gibt seinem Publikum ein Gefühl für seinen Seelenzustand. Mitten in der Phase zwischen 20 und 30, ist der oft geprägt vom Hinterfragen, vom sich gefangen fühlen, mal bissi uninspiriert, wütend, oder auch richtig desillusioniert sein und natürlich vom manchmal einfach keinen Bock haben.

Inspiration holt der Musiker sich hauptsächlich vom Punkrock. Dem Genre, das ihn auch zur Musik gebracht hat. Mit 11 Jahren fängt er an, Schlagzeug zu spielen und etwa zwei Jahre später beginnt seine Faszination für Punk und tauschte bald Schlagzeug gegen Gitarre. . „Ich dachte Musik ist für alle da, Punkrock Riffs sind einfach, das schaff‘ ich auch.“ Als Anda Morts veröffentlicht er seit 2022 seine eigenen Stücke.

Seit März 2023 ist Anda Morts beim Wiener Label MOM I MADE IT unter Vertrag und reiht sich neben Label Kolleg:innen wie dem Post-Punker SALÒ ein. Seine Debüt-EP „MORTS” erschien diesen Juni. Live einfach nur Abriss! Versprochen!

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Soffie
Die 24-Jährige Soffie macht das, was sich Frauen im deutschen Indie-Pop lange nicht getraut haben. Mit fetten Beats und noch fetteren Vocals macht sie Platz für sich selbst und alles, wofür sie steht. Sie gestattet sich das zu sein, was ihr immer vorgehalten wurde.

Sie sei zu laut und zu dramatisch hieß es nämlich. Mittlerweile ist sie stolz darauf und genau das sieht und hört man in ihren Performances und Songs. Auch in ihren Lyrics wird eins klar: Soffies Gedanken sind intensiv und komplex. Sie richtet in ihren deutschen Texten den Blick ins Innere und erschafft dabei einen Raum, in dem gleichzeitig Platz zum Emotionalsein und auch zum Tanzen bleibt. Dabei steht ein zentrales Motto im Mittelpunkt: „Die Welt macht so viel mehr Spaß, wenn man sich erlaubt, sie in fortissimo (ff) zu leben.“

Und das scheint anzukommen. Ihre erste deutsche Single „Rosenkohl“ landete auf Anhieb in der „Fresh Finds GSA“-Playlist auf Spotify und Soffie selbst schmückte das Cover. Aber auch auf anderen Social Media-Kanälen wie Instagram oder TikTok geht’s seitdem mit tausenden Follower:innen und millionenfachen Views steil bergauf. Ihr letzter Hit „Für immer Frühling“ avancierte gar zur Hymne gegen den politischen Rechtsruck.


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Damona
DAMONA bringt mit ihrem 90s-Grunge-Sound alle Zweifler*innen zum schweigen (oder Tanzen). Die gerade mal 18-jährige Musikerin aus dem beschaulichen Oberbayern beweist, dass Alter nicht vor Talent geht. Von letzterem hat sie nämlich reichlich. Und das gießt sie in gitarrige Pop-Töne mit frechen Punk-Elementen. Längst ist sie damit über die Grenzen TikToks (2,2mio follower) hinaus bekannt und zu einem Vorbild für Selbstbestimmung und Gleichberechtigung geworden. In ihren Texten behandelt Anja Seelos, wie DAMONA mit bürgerlichem Namen heißt, Themen wie psychische Krankheiten oder Vorurteile und garniert das Ganze mit einer großen Portion Selbstironie. Achja ein feature mit Linkin Parks Mike Shinoda hat sie nebenbei auch gemacht als sei es nichts. Wir freuen uns schon wie Bolle auf die junge Überfliegerin


Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Mola
MOLAs Musik ist die ungeschönte Antithese zu ein­er rosaroten Welt. Sie feiert sich kaputt, zieht dich mit in ihr inneres Chaos und verzichtet auf übliche roman­tisierende Verk­lärun­gen der unbarmherzi­gen Ori­en­tierungslosigkeit, die einen nach der let­zten Kippe auf dem Nach­hauseweg ein­holt. Tem­porär reduziert intim, um dann in ikonis­chem 80er „Purpel Rain“ Pathos zu eskalieren, illus­tri­ert MOLA das Gefühlschaos, das der innere Dia­log von link­er und rechter Gehirn­hälfte in ihr aus­löst. Unkon­ven­tionelle Pop­musik, die die Non­cha­lance großer Soul- Hym­nen, die Anmut des Ita­lo-Dis­co der Achtziger und die Unge­niertheit lasziv­er HipHop- Banger bündelt, statt auf Krampf mod­ern klin­gen zu wollen. Lasst uns gemeinsam mit Mola, Schunkeln, Pogen, Kopfnicken und Feiern was das Zeug hält


Tickets gibt es hier!

Samstag - 03.08.

Einlass 18:00 Uhr
Abend­programm
Live
Hiqpy
Was wäre, wenn Kurt Cobain und Ariana Grande ein Pokémon hätten? Dann würde man etwas wie einen Hiqpy bekommen: eine Kreatur, die in den blutigen Mauern einer Hausparty in Amsterdam zum Leben erweckt wird und die manchmal Flammen von hallenden Adlibs und fuzzigen Gitarren spucken möchte. Die Viererbande hat noch keine Musik veröffentlicht, eroberte aber viele Herzen live mit ihrem launischen Indie-Pop. Der europäische Feuilleton ist sich bereits einig, dass 2024 das Jahr des Hiqpy sein wird. Erste Show in Deutschland und live ein absolutes Brett. Ihr könnt dann in ein paar Jahren damit angeben, dass ihr die Band ja schon gesehen habt 😉

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
La Femme
Tatiana und Sur la planche sind Songs, die Vielen als erstes in den Sinn kommen, wenn sie an La Femme denken. Doch das französische Neo-Psycho-Ensemble, gegründet 2010 von Keyboarder Marlon Magnée und dem Gitarristen Sacha Got hat noch deutlich mehr zu bieten. La Femme zählt mittlerweile zu den Größen der französischen Musikszene. Die Band bekam bereits mehrere Goldene Schallplatten verliehen und gewann die renommierte Auszeichnung „Victoires de la Musique“ – das französische Pendant zu den Grammy Awards. Während ihrer letzten World Tour spielten sie über 140 weitgehend ausverkaufte Termine in mehr als 25 Ländern. In den letzten beiden Jahren gab es gleich zwei neue Alben. In Teatro Lucido, releast 2022, experimentieren sie mit spanischen Texten. Teil dieses Albums ist der Hit Sacatela. In ihrem neusten Album Paris-Hawaii aus 2023 präsentiert die Band nun hawaiianische Liebeslieder. Der Sound ist unter anderem geprägt von New Wave, Rock, Elektro und Punk Einflüssen. Oft wird er beschrieben als ein Mix aus The Velvet Underground und Kraftwerk.

Tickets gibt es hier!
Abend­programm
Live
Sam Quealy
techno pop
„die Techno-Pop-Prinzessin, die Paris erobert“ ist so facettenreich wie nur wenige Andere – sie ist Songwriterin, singt, tanzt, rappt, performt ! Als Teenagerin verließ sie Australien und reiste als professionelle Tänzerin um die Welt, arbeitete von Hongkong über Amerika bis zu den Philippinen, hat sich letztendlich in Paris niedergelassen und lernte dort ihren Produzenten und Wegbegleiter Marlon Magnee kennen. Sam Quealy ist aktiv im legendären „Commes des garcons“ und immer im Zentrum des Pariser Nachtlebens, man findet sie auf den Schauen der Pariser Modewoche oder als Kuratorin ihrer eigenen Kunstausstellungen. Es gibt kaum ein Terrain, das diese Künstlerin noch nicht erkundet hat, und nach nur wenigen Monaten wilder erotischer, genreübergreifender Veröffentlichungen & Shows kratzt Sam gerade erst an der Oberfläche dessen, was noch folgen wird. Wenn Sam mit ihren Tänzer*innen auf die Bühne kommt, erwartet euch eine Show, die ihr so sicher noch nicht gesehen und habt und auf keinen Fall verpassen solltet!

Tickets gibt es hier!
Abend­programm 4
Dj Stage
JOHANNES ALBERT, Ubbo Gronewold, Baby B
DJ Bühne

Tickets

Daily
Tageskarte
Wie jedes Jahr gibt unser Tagesticket für den jeweiligen Festivaltag.

Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt.

Hier Klicken!

Guided Tours

Freue Dich auf baldige neue Inhalte!

Find us

Anfahrt

By bike

Wir legen Euch die Anreise mit Fahrrad nahe.
In der Karte sind zwei unterschiedliche Routen dar­gestellt. Beachtet bitte die Pfeilführung auf dem Fahrradweg.
Fahrräder können direkt auf dem Festivalgelände abgestellt werden.

Anfahrt

By Bus & Shuttle

Neue ÖPNV-Verbindung mit der Linie 717 ab dem Heidelberger Hauptbahnhof:
Hier geht es zum VRN-Fahrplan.

Anfahrt

By car

Anreise über die A5:
– Ausfahrt Heidelberg-Schwetzingen
– Richtung Schwetzingen auf die 535
– Abfahrt Sandhausen, Park&Ride
– Einfahrt Patrick-Henry-Village Süd

Beschilderung beachten Anreise über Speyrer Straße:
– 535 Richtung Schwetzingen
– Abfahrt Sandhausen, Park&Ride
– Einfahrt Patrick-Henry-Village Süd, Beschilderung beachten

no parter – no festival